Vielseitige Beiträge überzeugen Jury Melken bis Weltkrieg bei fünfter „Emsland Filmklappe“


Meppen. Es waren keine leichten Entscheidungen, die die Jury der fünften „Emsland Filmklappe“ zu fällen hatte. Die vielen Einsendungen der emsländischen Schüler waren allesamt sehenswert. Die Bandbreite reichte von Melk-Doku bis Weltkriegsdrama.

Die Jury hatte es nicht leicht, unter den 35 Einsendungen letztendlich die zwei besten Filme in den jeweiligen Kategorien zu wählen. Die Teilnehmer, die allesamt Laien waren, hatten sich sichtlich große Mühe bei ihren Werken gegeben. Umso g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Gewinner der fünften „Emsland Filmklappe“ auf einen Blick:

  • Kita/Grundschule:
  • Mittelkanalschule Papenburg – „Versetzung gefährdet – Die Zeugnisdiebe“
  • Klasse 5 – 7 Kurzfilm:
  • 1. Platz: Gymnasium Georgianum – „Wahre Freundschaften“
  • 2. Platz: Jana Nakat, Haselünne – „Wo ist Mona?“
  • Klasse 8 – 10 Doku:
  • 1. Platz: Franziskusgymnasium Lingen – „Luther“
  • 2. Platz: Albert-Trautmann-Schule Werlte – „Gib Abfall einen Korb... Keep it clean!“
  • Klasse 8 – 10 Kurzfilm:
  • Oberschule Salzbergen – „Addiction (Die Sucht)“
  • Oberstufe Doku:
  • 1. Platz: BBS Lingen - Agrar und Soziales – „So wird es gemacht – Melken kinderleicht“
  • 2. Platz: BBS Lingen - Agrar und Soziales – „Werde einer von uns!“
  • Oberstufe Kurzfilm:
  • 1. Platz: Lennox Burai & Team Gymnasium Marianum Meppen – „Ausbruch“
  • 2. Platz: Franziskusgymnasium Lingen – „Narrative Images“
  • Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN