Spende vom Ehemaligenverein Gymnasium Marianum Meppen eröffnet neue Mediathek

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Einweihung der neuen Mediatheke (stehend von links): Johannes Burrichter, Ulrich Weßling (beide Schulleitung Marianum), Kornelia Schulte (Bibliothekarin) und Vertreter des Ehemaligen- und Fördervereins mit einer Schülergruppe während der offiziellen Einweihung der neuen Mediathek. Foto: MarianumBei der Einweihung der neuen Mediatheke (stehend von links): Johannes Burrichter, Ulrich Weßling (beide Schulleitung Marianum), Kornelia Schulte (Bibliothekarin) und Vertreter des Ehemaligen- und Fördervereins mit einer Schülergruppe während der offiziellen Einweihung der neuen Mediathek. Foto: Marianum

Meppen. Im Zuge der umfangreichen Baumaßnahmen am Gymnasium Marianum Meppen hat die Schule eine neue Mediathek eingerichtet. Sie ist ausgestattet mit 17.000 Büchern, dazu iPads, Rechnerarbeitsplätze, Gesellschaftsspiele, Sitz- und Leseecken.

Aus ehemals vier Fachunterrichts- sowie zwei Sammlungsräumen ist ein großräumiger Bereich entstanden, der vor allem zum Wohlfühlen, Quatschen und Relaxen, aber auch zu Gruppen- oder Einzelarbeiten einlädt. Laut einer Pressemitteilung der Schule also ein attraktiver Ort der Begegnung und Kommunikation, der nicht nur den Schülern des Marianums, sondern auch den Lernenden der berufsbildenden Marienhausschule zur Verfügung steht.

Sozialer Ansatz

Möglich machte die hochmoderne Ausstattung nicht zuletzt das Sponsoring des Ehemaligen- und Fördervereins des Gymnasium Marianum. Seit 1996 fördert der aus Ehemaligen der Schule gegründete Verein regelmäßig Projekte, die außerhalb des üblichen Schulbudgets nicht finanzierbar wären. Der soziale Ansatz des Vereins spiegelt sich darüber hinaus in der Unterstützung finanzschwächerer Schüler wider, etwa bei der Durchführung von Klassenfahrten.

Bereicherung des schulischen Angebotes

Im konkreten Fall der neuen Mediathek sponsert der Ehemaligen- und Förderverein fünf iPads, über 30 Gesellschaftsspiele sowie mehrere Bausätze Lego-Roboter für den AG-Bereich. Die Gesamtfördersumme beträgt über 5000 Euro, die der Vereinsvorsitzende Winfried Diekmann gut investiert sieht: „Eine Mediathek mit dieser Ausstattung ist eine Bereicherung des schulischen Angebotes, die sicherlich einzigartig im Emsland sein dürfte. Ein solches Projekt unterstützen wir gern.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN