Mehr Zeit für die Betreuten SKM Meppen will bessere gesetzliche Regelungen

An die Hand genommen werden Menschen vom SKM Meppen dann, wenn sie eigene Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Foto: Gert Westdörp.An die Hand genommen werden Menschen vom SKM Meppen dann, wenn sie eigene Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Foto: Gert Westdörp.

Meppen. Der SKM Meppen wünscht sich von der Politik eine Anpassung der Regelungen für die gesetzliche Betreuung von Menschen, die ihre eigenen Angelegenheiten nicht mehr selbst regel können.

Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter des Vereins kümmern sich um hilfebedürftige Mitmenschen, bei denen staatliche Unterstützung nicht hinreicht. Der Vereinsvorsitzende Günter Göken zitierte den früheren Bundesinnenminister Rudolf Seiters:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN