2.400 Fahrzeuge täglich Meppen: Hasebrücke in Bokeloh offiziell freigegeben

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit vereinten Kräften trugen Politiker, Vertreter der Kreisverwaltung und der Baufirmen sowie Anwohner das letzte Hindernis auf der Hasebrücke zur Seite. Foto: Hermann-Josef MammesMit vereinten Kräften trugen Politiker, Vertreter der Kreisverwaltung und der Baufirmen sowie Anwohner das letzte Hindernis auf der Hasebrücke zur Seite. Foto: Hermann-Josef Mammes 

Meppen. Mit einem Festakt ist nach eineinhalb Jahren Bauzeit die neue Hasebrücke in Bokeloh bei Meppen auch ganz offiziell eröffnet worden.

Landrat Reinhard Winter bezifferte die Kosten auf drei Millionen Euro. Dabei entschlossen sich Landkreis und Stadt Meppen während der Bauphase auch die Straße bis zur Einmündung zum Stationsweg zu erneuern. An den Kosten beteiligte sich das Land Niedersachsen über das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz mit 60 Prozent.

Breite Radwege

Die Brücke kann jetzt selbst von 40-Tonnern befahren werden. Zudem stehen sehr breite Radwege zur Verfügung. „Das ist auch für die touristische Nutzung von großer Bedeutung“, so der Landrat. Bürgermeister Helmut Knurbein begrüßte, dass auch der „Anlegesteg für die Kanuten“ erhalten wird. Hier habe man eine gute Lösung gefunden. Für den Kreistag wies Bernd-Carsten Hiebing darauf hin, dass „wir großen Wert auf eine gute Infrastruktur im Landkreis legen“. Hierzu gehörten auch „tragfähige Brücken“.

Schleichverkehr nimmt ab

Laut Detlev Thieke vom Kreisbauamt nutzen täglich 2400 Fahrzeuge bei einem zehnprozentigen Schwerlastverkehrsanteil die Hasebrücke. Diese Zahl werde nach den Prognosen von Verkehrsexperten bis 2030 auf 2900 Fahrzeuge ansteigen. Nach seiner Einschätzung dürfte sich diese Zahl jedoch dann wiederum mit dem vierspurigen Ausbau der E 233 auf 2000 redzieren. „Dann ist diese Strecke über Bokeloh für den Schleichverkehr nicht mehr attraktiv genug“, begründet er diese These.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN