Bürgermeister dankt für Einsatz 27 Meppener Feuerwehrleute befördert

Bürgermeister Helmut Knurbein überreichte zusammen mit Stadtbrandmeister Norbert Konen die Beförderungsurkunden. Foto : FeuerwehrBürgermeister Helmut Knurbein überreichte zusammen mit Stadtbrandmeister Norbert Konen die Beförderungsurkunden. Foto : Feuerwehr

Meppen. Die Meppener Feuerwehr hat 27 ehrenamtliche Feuerwehrmänner und –frauen befördert.

Die hatten die vorgeschriebenen Lehrgänge und Dienstzeiten absolviert und wurden von der Meppener Feuerwehrführung um Norbert Konen, Werner Lammers und Manfred Hornung jetzt ausgezeichnet. Ach Bürgermeister Helmut Knurbein zollte den Notfallhelfern Lob und Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohl der Bürger. „ Das, was sie hier in unserer Stadt ehrenamtlich leisten, ist nicht zu bezahlen. Danke, dass sie hier für unsere Lebensqualität mit sorgen!“ Auch Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff dankte im Namen von Kreisverwaltung und Kreistag insbesondere für die überregionale Hilfe der Sondereinsatzgruppen aus Meppen im gesamten Kreisgebiet.

Nach der flächendeckenden Digitalfunk-Einführung bei allen emsländischen Feuerwehren und Rettungsdiensten folgt in diesem Jahr die Digitalfunk-Alarmierung der Einsatzkräfte erläuterte der Kreisbrandmeister. Neben dem Feuerwehr-Ausschussvorsitzenden Jürgen Schwering verfolgte Frank Ehlers von der Kreisverwaltung zusammen mit städtischem Direktor Matthias Wahmes und Wilhelm Berling vom städtischen Ordnungsamt die Mitgliederversammlung, zu der 90 Mitglieder in das Feuerwehrhaus zusammen gekommen waren.

Folgende Einsatzkräfte wurden befördert: Jürgen Lake zum Oberbrandmeister, Quentin Mehrholz zum Brandmeister, Jens Menke zum Hauptlöschmeister, Jürgen Kater und Sven Lammers zum Löschmeister. Marc und Manuela Spiekermann, Markus Bartels, Christian Müller, Marcel Neitzert, Thomas Rohling, Kai Nogatz, Jens Pohl, Hermann Temmen, Herbert Ungefug, Reiner Wilken und Hermann Koop sind nun zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert worden.

Julian Gravelaar und Christopher Lammers haben nun den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmanns, Oberfeuerwehrmann sind Leon Rieke, Halko Dzellak und Niklas Kathmann, Feuerwehrmann sind Andre Helm, Bjarne Langhans, Jascha Moß, Michael Schulte und Feuerwehrfrau Denise Koop.