Eintrittswelle Schulz-Effekt: SPD Emsland gehen die Parteibücher aus

Nachbestellt: Die Eintrittswelle hat dazu geführt, dass Carsten Primke von der Meppener SPD-Geschäftsstelle keine Parteibücher mehr hatte und neue bestellen musste. Foto: Benjamin HavermannNachbestellt: Die Eintrittswelle hat dazu geführt, dass Carsten Primke von der Meppener SPD-Geschäftsstelle keine Parteibücher mehr hatte und neue bestellen musste. Foto: Benjamin Havermann

Meppen. Die SPD kann in Umfragen immer mehr zulegen, auch die Mitgliederzahlen steigen kräftig. In der Meppener Geschäftsstelle der SPD Emsland sind sogar schon die Parteibücher ausgegangen. Man versteht dort die Eintrittswelle auch als Reaktion auf die erstarkten Rechten. Ein Besuch.

Carsten Primke sieht man seine Freude nicht gleich an. Sein Gesicht zeigt kaum eine Regung, seine Gestik ist zurückhaltend. Nüchtern referiert er in seinem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN