300 besuchten Marienhausschule Informationstag zu Pflegeberufen in Meppen

Von Petra Heidemann


MEPPEN. „Was möchtest Du später mal beruflich machen?“ Häufige Antwort: „Irgendwas mit Menschen ...“ Um dieses zu konkretisieren, hat die Meppener Marienhausschule regionalen Kooperationspartnern ein Forum geboten, Schülern die Attraktivität und die beruflichen Perspektiven im pflegerischen und sozialpflegerischen Bereich nahezubringen.

In ihrer Begrüßung knüpfte Schulleiterin Eva-Maria Meyer an die aktuellen Zahlen an, dass zwar 75 Prozent der Menschen zuhause sterben möchten, aber eben 75 Prozent der Menschen tatsächlich in Pflegeeinrichtungen sterben. Um die zukünftige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Viele Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten: Zum pflegerischen Bereich gehört eine Vielzahl unterschiedlicher Berufe. Pflege, Versorgung, Betreuung, Begleitung, pädagogisches Wirken und Fördern differenzieren sich zudem nach Altersgruppen. Das erfordert umfassende und differenzierte Ausbildung in Kooperation mit den entsprechenden Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Krippen, Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Behindertenwohnanlagen und -werkstätten sowie Pflegeeinrichtungen.

In der Region Emsland  können an der Marienhausschule und an den BBS Meppen schulische Abschlüsse vom Sekundarabschluss I in Berufsfachschulklassen über die Fachhochschulreife in den entsprechenden Fachoberschulen bis zur Allgemeinen Hochschulreife in der Berufsoberschule (Marienhausschule) und den Beruflichen Gymnasien (BBS Meppen) erlangt werden. An beruflichen Abschlüssen bieten die Schulen in Berufsfachschulklassen und in der Fachoberschule die zumeist zwei- und dreijährigen Ausbildungsgänge Pflegeassistent/in, Altenpfleger/in , Ergotherapeut/in, Sozialpädagogische/r Assistent/in, Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in an. Des weiteren ist ein Dualer Studiengang Pflege (BA) möglich.

Genauere Informationen bekommt man bei den Meppener Schulen direkt oder sind den Homepages der Schulen zu entnehmen: Marienhausschule, Friedrichstr. 11 - www.marienhausschule.de BBS Meppen, Nagelshof 83 - www.bbs-meppen.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN