Wessels folgt auf Eikens Neuer Vorsitzender für Schützenverein Stavern

Vorstandsmitglieder und Geehrte bei der Generalversammlung des Schützenvereins Stavern. Foto: RodeVorstandsmitglieder und Geehrte bei der Generalversammlung des Schützenvereins Stavern. Foto: Rode

Stavern. Der Schützenverein Stavern hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Generalversammlung wurde Andreas Wessels einstimmig zum Nachfolger von Paul Eikens gewählt, der nach 16 Jahren als Vereinschef nicht wieder für dieses Amt kandidiert hatte.

Zahlreiche Vereinsmitglieder und der amtierende König mit Throngefolge waren anwesend, als bei der Versammlung neben Neuwahlen an der Vereinsspitze auch diverse Ehrungen anstanden. Paul Eikens, der seit 20 Jahren im Vorstand mitgearbeitet hatte und seit 2000 als Vorsitzender und Oberst die Geschicke des Vereins führte, konnte in seinem Jahresrückblick über viele Aktivitäten berichten.

Das Schützenfest 2016 und das mit dem Sportverein Stavern gemeinsame organisierte Oktoberfest , die beide einmal mehr sehr gut besucht waren, konnten als herausragende Ereignisse vorgetragen werden. Der vom Finanzminister des Vereins, Andreas Wessels, vorgetragene Kassenbericht schloss mit einem positiven Ergebnis ab. Somit erhielt der Vorstand einstimmig Entlastung durch die Mitgliederversammlung.

Einstimmig gewählt

Bereits beim Schützenfest in diesem Jahr hatte Eikens seinen Rücktritt als Vorsitzender nach nunmehr 16 Jahren angekündigt. Der Vorstand schlug als Nachfolger den bisherigen Kassenwart und Schriftführer Andreas Wessels vor. Weitere Vorschläge wurden von der Versammlung nicht vorgetragen. Bei der Wahl erhielt er ein einstimmiges Votum.

Nach 22 Jahren Vorstandsarbeit und sieben Jahren als Kommandeur und stellvertretender Vorsitzender stellte Hermann Wester sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Für ihn wählte die Versammlung einstimmig den bisherigen Schießwart Martin Knoll. Alle folgenden Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig: Neuer Kassenwart und Schriftführer wurde Michael Kleefeld. Zum Schießwart wurde Ansgar Wehling gewählt. Wiedergewählt wurden Kompanieführer (III) Helmut Wotte und Fahnenträger Michael Eikens.

Band wird wechseln

Im Folgenden wurden die in den kommenden zwölf Monate anstehenden Veranstaltungen besprochen. Für das nächste Schützenfest wird die Band Nightfever nicht mehr zur Verfügung stehen. Favorit für die Nachfolge ist laut Vorstand die Band Fantasy.

Zahlreiche Schützenbrüder wurde für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. 25 Jahre im Verein sind Ralf Tangen, Frank Timmer, Jens Rohe und Jens Suren-Schmitz. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft blicken Wilhelm Eikens, Alfons Lake, Heinz Bröker, Hermann-Josef Eissing, Karl-Heinz Gerdes, Gerhard Rohe und Franz Perk zurück. Ein halbes Jahrhundert sind Heinz Sandker, Rudolf Rolfes, Wilhelm Wester, Josef Timmer, Bernhard Göken und Rudolf Rohe Vereinsmitglieder. Besonders geehrt wurde Rudi Bruns für über 30-jährige Tätigkeit im Verein. Nach dem Amt des Vorsitzenden steht er dem Vorstand immer noch mit Rat und Tat zur Seite.

Eine besondere Auszeichnung erhielten auch die beiden ausgeschiedenen Vorsitzenden Paul Eikens und Hermann Wester aus der Hand des neuen Vorsitzenden Andreas Wessels. Ihre mehr als 20-jährigen Verdienste für den Schützenverein wurde besonders gewürdigt. Der Vorschlag aus der Versammlung, Paul Eikens zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, wurde auf die kommende Mitgliederversammlung verschoben.


0 Kommentare