Unter Alkoholeinfluss Nachbarschaftsstreit: Mann in Meppen mit Messer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen Nachbarn ist am Montagnachmittag ein 32-jähriger Mann an der Versener Straße in Meppen durch in Messer schwer verletzt worden. Symbolfoto: Carola AlgeBei einer Auseinandersetzung zwischen Nachbarn ist am Montagnachmittag ein 32-jähriger Mann an der Versener Straße in Meppen durch in Messer schwer verletzt worden. Symbolfoto: Carola Alge

cw/pm Meppen. Bei einer Auseinandersetzung zwischen Nachbarn ist am Montagnachmittag ein 32-jähriger Mann an der Versener Straße in Meppen durch in Messer schwer verletzt worden.

Die Tat ereignete sich, wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gegen 16.35 Uhr. Nach ihren bisherigen Ermittlungen war es zunächst zu Streitigkeiten zwischen zwei Hausbewohnern gekommen. Dabei habe ein 58-jähriger Mann in der Folge ein Küchenmesser in die Hand genommen und damit einmal auf den 32-Jährigen eingestochen. Das Opfer wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Beamten nahmen den Täter widerstandslos mit auf die Dienststelle. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 58-Jährige anschließend wieder entlassen.


0 Kommentare