zuletzt aktualisiert vor

Zwischen Meppen und Haselünne Junge Frau stirbt bei Verkehrsunfall auf B402

Missglücktes Überholmanöver: Die Fahrerin des silbernen Audi erlag ihren Verletzungen. Foto: Markus PöhlkingMissglücktes Überholmanöver: Die Fahrerin des silbernen Audi erlag ihren Verletzungen. Foto: Markus Pöhlking 

Haselünne. Eine 26-jährige Frau ist heute nachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der B402 zwischen Haselünne und Meppen ums Leben gekommen. Nach einem missglückten Überholvorgang war sie mit einem entgegenkommenden LKW kollidiert. Der betroffene Streckenabschnitt ist zur Stunde noch gesperrt.

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 14.20 Uhr. Die aus Richtung Haselünne kommende Frau hatte kurz vor der Linksabbiegerspur am Lahrer Moor versucht, eine vor ihr fahrende Fahrzeugkolonne zu überholen. Nach Erkenntnissen der Polizei orientierte sie sich dabei an einem vorausfahrenden Transporter. Dieser hatte die Kolonne ebenfalls überholt, konnte aber rechtzeitig wieder einscheren.

In Fahrzeug eingeklemmt

Der Audi der jungen Frau stieß hingegen mit einem LKW aus dem Gegenverkehr zusammen. Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten sie aus dem Wrack befreien. Die schwerverletzte Fahrerin wurde noch an Ort und Stelle notärztlich versorgt. Für ihren Abtransport in ein Krankenhaus war zunächst ein Rettungshubschrauber angefordert worden. Allerdings erwiesen sich die Verletzungen der Frau als so schwer, dass von einem Transport per Helikopter abgesehen wurde. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie stattdessen per Krankenwagen in eine Klinik eingeliefert. Im Krankenhaus erlag sie ihren Verletzungen.

Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Der 55-jährige Fahrer des LKW trug nur leichte Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Feuerwehr Haselünne war zu dem Einsatz mit sechs Fahrzeugen und insgesamt 28 Einsatzkräften zur Stelle, die Polizei sicherte den Unfallort mit acht Beamten und vier Streifenwagen. Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Rettungshelikopter im Einsatz. Zur genauen Unfallrekonstruktion sowie für Aufräumarbeiten ist die Strecke derzeit noch gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

1 Kommentar