Letzte Sitzung vor der Wahl Landkreis Emsland hilft Kitas

Fördermittel in Höhe von 812.000 Euro hat der Ausschuss für Jugendhilfe und Sport auf der letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen beschlossen. Symbolfoto: MammesFördermittel in Höhe von 812.000 Euro hat der Ausschuss für Jugendhilfe und Sport auf der letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen beschlossen. Symbolfoto: Mammes

Meppen. Auf der letzten Sitzung des Ausschusses Jugendhilfe und Sport herrschte Einstimmigkeit: Ohne Gegenstimme wurden Fördermaßnahmen im Gesamtumfang von rund 812.000 Euro beschlossen. Davon profitieren werden Kitas und Sportvereine in der Region. Jetzt muss der Kreisausschuss über die Fördermaßnahmen entscheiden.

  • Auf seiner letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen beschloss der Ausschuss für Jugendhilfe und Sport Fördermaßnahmen in Höhe von 812.000 Euro.
  • 630.000 Euro entfallen auf Bau- und Erweiterungsmaßnahmen an Kindertagesstätten und Kindergärten.
  • Im Bereich Sport fördert der Landkreis an vier Standorten mit knapp 182.000 Euro.
  • Alle Entscheidungen bedürfen noch der Zustimmung des Kreisausschusses.

Der Landkreis Emsland verzeichnete in den letzten Jahren einen kleinen Babyboom . Viele Kitas und Kindergärten im Landkreis platzen daher aus allen Nähten. Auf seiner letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen hatte der Ausschusss für Jugendhilfe und Sport über mehrere Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen zu entscheiden. Zudem stand der Neubau einer Kindertagesstätte in Haselünne zur Abstimmung.. Die Beschlussvorlagen wurden in allen Fällen einstimmig angenommen.

Gesamtinvestitionen von 3 Millionen Euro ausgelöst

„Die Zuschüsse des Landkreises in Höhe von etwa 630.000 Euro lösen insgesamt eine Investitionssumme von 3 Millionen Euro aus“, bezifferte der scheidende Ausschussvorsitzende Ferdinand Redeker die Größenordnung der unterstützen Bauvorhaben. Konkret entfallen 4000 Euro auf die Kita Maria Königin in Geeste, wo der Landkreis die Erweiterung um eine Krippengruppe fördert. Die Kita St. Ludger in Lingen erhält für zwei Erweiterungs- und eine Bestandssanierungsmaßnahme sowie eine neue Küche aus Kreismitteln einen Zuschuss von knapp 185.000 Euro. Die Kita St. Cyriakus in Salzbergen bekommt für die Erweiterung um eine Kindergruppe 45.000 Euro, Umbau und Erweiterung der Kita St. Nikolaus in Herzlake werden mit 43.450 Euro bezuschusst. Für Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen an der Kita St. Vincentius Haselünne gibt der Landkreis rund 38.000 Euro. Die Kita St. Marien in Twist erhält für eine zusätzliche Regelgruppe, die Erweiterung um Nebenräume sowie Bestandsumbau 114.350 Euro vom Kreis.

Beleg für familienfreundliche Politik

Zudem wird der Landkreis den Neubau einer Kindertagesstätte mit zwei Regelgruppen in Haselünne. Dort beteiligt sich der Landkreis mit 198.000 Euro an dem Projekt, dessen Gesamtvolumen bei rund 690.000 Euro liegt. Die Dringlichkeit aller Maßnahmen unterstrich Berthold Markus von der CDU-Kreistagsfraktion: „Besonders in den kirchlichen Einrichtungen kann derzeit nur noch mit Sondergenehmigungen gearbeitet werden.“ Ausschussvorsitz Redeker erklärte die Höhe der Zuschüsse zum Beleg für die familienfreundliche Politik des Landkreises: „Nirgendwo sonst in Deutschland werden Kitas und Kindergärten vom Landkreis derart gefördert.“

Sportvereine mit hohen Eigenleistungen

Lobende Worte fielen in der Sitzung für ehrenamtliches Engagement im Emsland. Drei der vier zur Abstimmung stehenden Fördermaßnahmen im Bereich Sport wiesen in der Kalkulation Eigenleistungen in teils beträchtlichem Umfang auf. Der Ausschuss unterstrich in diesem Zusammenhang die wichtige soziale Funktion der Sportvereine im Landkreis. Gemäß der der verabschiedeten Beschlussvorlagen wird der Landkreis an vier Standorten Bauprojekte im Gesamtvolumen von 182.000 Euro fördern. Dabei entfallen 30.000 Euro auf den Neubau eines Rasenplatzes mit Flutlichtanlage beim SV Eintracht Groß Berßen, rund 25.000 Euro erhält die Gemeinde Langen für Sanierungsarbeiten in der Mehrzweckhalle. Beim SV Dalum fördert der Landkreis den Neubau eines Sportlerheims mit 80.000 Euro, den Neubau eines Umkleidegebäudes beim SV Hilkenbrock bezuschusst der Landkreis mit 44.600 Euro. Alle Fördermaßnahmen stehen unter Vorbehalt der Zustimmung des Kreisausschusses.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN