Museumsfest und Open-Air-Kino-Konzert Neues Programm der Meppener Koppelschleuse

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


pm/trg Meppen. Pünktlich zu den Sommerferien veröffentlicht das Meppener Kulturnetzwerk Koppelschleuse sein Programmheft für das zweite Halbjahr 2016. Auch diesmal gibt es wieder ein umfangreiches Angebot an Workshops, Ausstellungen und Events.

In der Kunstschule findet wie jedes Jahr die Sommer- und Herbstferienwerkstatt statt, aber es gibt auch viele Kursangebote für Erwachsene, wie zum Beispiel die beiden Keramikseminare von Rebecca Maeder und Sangwoo Kim gegen Ende der Sommerferien. Es finden auch ein Bildhauerseminar, ein Foto-Coaching-Workshop, ein Wochenend-Kurs zum Thema Drucken und ein Keramik-Workshop bei Christa Baumgärtel statt.

Das Spektrum an Ausstellungen ist breit: Der Meppener Kunstkreis zeigt vom 2. September bis zum 23. Oktober eine Ausstellung mit jungen Künstlern aus der Klasse des Künstlers und Kunstprofessors Olav Christopher Jenssen. Im Anschluss wird eine Ausstellung der beiden Kunstkreis-Mitglieder ERü Matzke und Manfred Petzuch präsentiert. Das Emsland Archäologie-Museum zeigt noch bis zum 15. Januar 2017 die Mitmachausstellung „Dreispitz, Skalp und Spitzenhäubchen“.

„Die Symphonie der Großstadt“

Ein Highlight in dem Programm ist sicherlich das Museumsfest am 6. und 7. August auf dem Gelände der Koppelschleuse. Dabei wird es nach Angaben des Kulturnetzwerks Koppelschleuse ein buntes Angebot an Mitmachaktionen geben.

Das Kulturnetzwerk veranstaltet zahlreiche Konzerte im Café Koppelschleuse, angefangen mit einem Open-Air-Kino-Konzert mit der Band We Stood Like Kings am 12. August. Unter freiem Himmel wird der Stummfilmklassiker „Die Symphonie der Großstadt“ gezeigt, der von der aus Belgien stammenden Band vertont wird.

Ein Wiedersehen mit den Wingenfelders

Am 31. August liest der Schauspieler Roland Jankowsky alias Kommissar Overbeck aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ aus verschiedenen Krimis. Des Weiteren besuchen John Allen und Patrick Craig die Koppelschleuse, so wie Kirbanu, eine australische Singer-Songwriterin, und Clark and the Lonesome Lovers, die eine Mischung aus Bluegrass, Country und Pop spielen. Am 25. November treten Kai und Thorsten Wingenfelder , ehemals bei Fury in the Slaughterhouse, mit dem Gastkünstler Pohlmann im Jugend- und Kulturgästehaus auf. Dort gaben die Brüder Wingenfelder bereits 2011 und 2014 zwei umjubelte Konzerte.

Das vollständige Programm sowie Programmbausteine für Schulklassen sind beim Meppener Kunstkreis oder im Jugend- und Kulturgästehaus erhältlich und unter www-koppelschleuse-meppen.de abrufbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN