Sonderprogramm bis 2017 1,23 Millionen für Neubau von Radwegen im Emsland

Für den Neubau von Radwegen bekommt der Landkreis Emsland voraussichtlich 1,23 Millionen Euro Fördergelder. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpaFür den Neubau von Radwegen bekommt der Landkreis Emsland voraussichtlich 1,23 Millionen Euro Fördergelder. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpa

Meppen. Die Einzelprojekte des Jahresbauprogramms 2016 für zusätzliche Radwege und Maßnahmen zur Verkehrssicherheit sind nun durch das Land Niedersachsen bekannt gegeben worden. Der Landkreis Emsland ist mit zwei Projekten mit Gesamtkosten in Höhe von 2,05 Millionen Euro im Programm vertreten. Die voraussichtliche Förderung hierfür beträgt zusammen etwa 1,23 Millionen Euro.

So erhält der Landkreis Emsland für den Neubau eines Radwegs an den Kreisstraßen 125 und 212 von Ahmsen (Gemeinde Lähden) nach Lahn (Samtgemeinde Werlte) sowie einer Brücke über die Mittelradde Fördermittel aus dem Sonderprogramm. Die Gesamtkosten hierfür belaufen sich auf rund 1,3 Mio. Euro, wobei die voraussichtliche Förderung des Landes etwa 780000 Euro umfasst. Der Eigenanteil des Landkreises Emsland liegt bei rund 520000 Euro.

Von Rütenbrock nach Lindloh

Auch der Neubau eines Radwegs entlang der Kreisstraße 226 von Rütenbrock nach Lindloh (Stadt Haren) wird mit Landesgeldern unterstützt. Die Gesamtkosten für das Radwegestück sind mit etwa 750000 Euro veranschlagt, die mit voraussichtlich 450000 Euro vom Land gefördert werden. Die restlichen Kosten in Höhe von rund 300000 Euro trägt der Landkreis Emsland. Beide Projekte sollen bis Ende 2016 umgesetzt werden.

„Mein ausdrücklicher Dank geht an das Land für die bewilligten Fördermittel. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Vorschläge zur Radwegebaufinanzierung platzieren konnten. Damit werden lang gehegte Wünsche erfüllt, und es wird zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur und Verkehrssicherheit beigetragen“, sagte Landrat Reinhard Winter.

Das Sonderprogramm hat ein Gesamtvolumen von 48 Millionen Euro und läuft über den Zeitraum 2014 bis 2017.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN