Bauarbeiten bis 18 Uhr Wasserrohrbruch in der St.-Georg-Straße in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. An einer Kreuzung in Esterfeld hat es am Donnerstag einen Wasserrohrbruch gegeben. Die St.-Georg-Straße ist wegen der Bauarbeiten bis voraussichtlich abends gesperrt. Anwohner müssen noch bis ungefähr 18 Uhr ohne frisches Leitungswasser auskommen.

Spritzendes Wasser aus den Asphaltfugen einer geflickten Stelle in der St.-Georg-Straße im Meppener Ortsteil Esterfeld, meldeten am Donnerstagmorgen Anwohner. Dies berichtete Wassermeister Herbert Menzel von den Stadtwerken Meppen Wasser/Parken an der Baustelle am Donnerstagnachmittag.

Die Bauarbeiter hatten den Bruch im Kreuzungsbereich St.-Georg-Straße und Fritz-Reuter-Straße verortet. Die Behebung des Schadens dauere noch bis ungefähr 18 Uhr, schätzte Menzel.

Feuerwehr verteilt Trinkwasser

Haushalte in der St.-Georg-Straße und angrenzender Eichendorffstraße, Fritz-Reuter-Straße und Karl-Wagenfeld-Straße verfügen so lange über kein Leitungswasser. Ein Einsatzfahrzeug der Meppener Feuerwehr versorgt die Anwohner am Nachmittag daher mit Trinkwasser-Rationen.

Ein Tag zuvor hatte es einen Wasserrohrbruch gegenüber des Gymnasiums Marianum gegeben. Dass nun erneut eine Trinkwasserleitung brach, sei Zufall, sagte Menzel. „Es hatte die gleiche Ursache. Es war beide Male ein Spannungsbruch. Gestern eine 125er Leitung, heute eine 100er Graugussleitung Baujahr 1954.“

Wasser erschwert Reparatur

Die Leitung verlaufe unter dem Kanal, sei über lange Zeit dem Druck des Erdreiches ausgesetzt und letztlich gebrochen. Normalerweise kämen Rohrbrüche vor allem in Frostperioden vor, erklärte Menzel. Und auch Rohre jüngeren Baujahrs würden bei zu großer Spannung brechen.

Die Arbeiter müssen zunächst das kaputte Rohr freilegen, bevor sie es reparieren und dann spülen können. Doch das Rankommen sei schwierig, wegen des vielen freien Wassers und der Verortung unterhalb des Kanals. „Wir müssen noch ein Stück Straße aufschneiden“, sagte Menzel. Dass die Bauarbeiten zügig abgeschlossen sind, käme den Arbeitern an diesem Tag auch entgegen. „Wir haben nachher unsere Weihnachtsfeier.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN