Beitrag erhöht Dietmar Wolken führt Hubertus-Schützen Meppen-Fullen

Von Ruth Germer-Engelken

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die ehemaligen Vorstandsmitglieder des Schützenvereins St. Hubertus Fullen wollen die neuen in den kommenden Tagen  in ihre Ämter einführen. Foto: Matthias EngelkenDie ehemaligen Vorstandsmitglieder des Schützenvereins St. Hubertus Fullen wollen die neuen in den kommenden Tagen in ihre Ämter einführen. Foto: Matthias Engelken

Meppen. Zukunftsweisende Entscheidungen haben die Mitglieder des Schützenvereins St. Hubertus Fullen auf ihrer Mitgliederversammlung getroffen. Neben der Wahl von Dietmar Wolken zum neuen Vorsitzenden wurde der Vereinsbeitrag erhöht. Zudem wollen die Vereinsmitglieder im kommenden Jahr ein Oktoberfest durchführen.

Viele Entscheidungen hatten die Mitglieder des Schützenvereins St. Hubertus Fullen zu treffen. Turnusmäßig tritt dort alle drei Jahre der gesamte Vorstand zurück, um in der Regel wiedergewählt zu werden. Doch in diesem Jahr hatten sich viele der Vorstandsmitglieder dazu entschlossen, nicht erneut zu kandidieren. „Wir haben alle lange Jahre im Vorstand gearbeitet und wollen jetzt jüngeren Leuten Platz machen“, erläuterte der scheidende Vorsitzende Heinz Voß auf der Versammlung. Zudem sei der Verein finanziell als auch personell gut aufgestellt, jüngere Mitglieder würden sich bereits seit Jahren ehrenamtlich engagieren und hätten es verdient, auch gestaltende Rollen zu bekleiden.

Der neue Vorstand

So wählte die Gemeinschaft Dietmar Wolken zu ihrem neuen Vorsitzenden. Christof Müller bleibt stellvertretender Vorsitzender. Ebenso wurden Andreas Wolken (stellvertretender Schießoffizier), Carsten Eßkuchen (Schießoffizier) sowie Rainer Zöllner (Platzwart) in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kommandeur ist Jörg Horstmann, der das Amt vom langjährigen Kommandeur Hermann-Josef Bollmer übernahm. Ebenso übergibt in diesen Tagen der ehemalige Rechnungsführer Bernhard Schütte seine Kasse an seinen Nachfolger Dennis Egbers. Ihm zur Seite steht Jürgen Lammers, der das Amt des stellvertretenden Kassenwartes von Heinz Bahns übernimmt. Als Schriftführer fungiert zukünftig Stefan Brand, der das Amt vom jetzigen Vorsitzen Dietmar Wolken übernahm. Kompanieführer ist zukünftig Matthias Gebken. Er übernimmt das Amt von Walter Schulte. Gebkens Posten als Adjutant führt derweil Thomas Eilers aus. Ihm zur Seite steht Markus Kötter, der das zweite Adjutantenamt von Julian Pelster erhielt.

Dank an die Mitglieder

Sowohl Wahlleiter Ferdi Redeker als auch der neue Vorsitzende Dietmar Wolken bedankten sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre langjährigen Dienste. „Rechne ich die Jahre eurer ehrenamtlichen Arbeit zusammen, komme ich locker auf weit über 100 Jahre im Dienste des Vereins“, sagte Wolken. Allein der langjährige Kommandeur Hermann-Josef Bollmer und der ehemalige Vorsitzende Heinz Voß hätten beide jeweils weit über zwanzig Jahre im Vorstand Arbeit geleistet, sich so in den Dienst des Vereins gestellt und dabei auch schwere Entscheidungen nicht gescheut.

Fünf Euro mehr Beitrag

Als Beispiel nannte er die aktuelle Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die der alte Vorstand noch vor der Wahl des neuen Vorstandes ins Plenum brachte. „Die laufenden Kosten rund um unseren Schützenplatz, dem Schießstand und die vielen Investitionen der vergangenen Jahre lassen uns keine Wahl“, bat der scheidende Vorsitzende Voß um Erhöhung der Beiträge um fünf Euro auf jetzt 25 Euro pro Jahr je Mitglied. Einmütig folgte die Versammlung der Bitte. Ebenso den Vorschlag, erstmals im kommenden Jahr in Fullen ein Oktoberfest durchzuführen. 2016 sei dazu prädestiniert, da laut Gespräche mit dem Festwirt in den umliegenden Gemeinden dann kein ähnliches Fest stattfände und so sich die Vereine keine Konkurrenz machen würden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN