Durch Regen nicht aufzuhalten Kindertag auf dem Kossehof in Meppen gut besucht

Von Georg Hiemann


Meppen. „In diesem Jahr sind auch viele Flüchtlingskinder bei uns. Sie sind herzlich willkommen“, hat Bürgermeister Helmut Knurbein den 18. Kindertag auf dem Kossehof in Meppen eröffnet. „Mit dieser Veranstaltung setzen wir ein deutliches Zeichen für die Rechte der Kinder und Jugendlichen“.

Anlässlich des vom Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF, ins Leben gerufenen Weltkindertages findet diese Veranstaltung bereits seit 1997 in Meppen statt. Das Motto in diesem Jahr: „Kinder willkommen!“. UNICEF und das Deutsche Kin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN