SV Meppen gegen den FC Köln Meppener Hänsch-Arena vor DFB-Pokalspiel herausgeputzt

Von Heiner Harnack

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Der Volksmund sagt: „Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze.“ Dass dies auch für die Vorbereitung des Pokalhits zwischen dem SV Meppen und dem 1. FC Köln am kommenden Samstag gilt, kann der Besucher derzeit in der Hänsch-Arena beobachten.

Schon bei den Vorbesprechungen mit dem DFB und der Sportmarketingagentur infront sports & media war deutlich geworden, dass die Liga-Sponsoren des SV Meppen (SVM) für einen Nachmittag auf ihre gewohnten Werbeflächen im Stadion verzichten müssen.

Derzeit sind die Handwerker damit beschäftigt, die Hänsch-Arena, fast komplett in grüne Plastikfolie zu hüllen. Das Bild passt zum akribisch gepflegten Rasen, worum sich der Baubetriebshof der Stadt kümmert.

Weiterlesen: Pokal-Hit Meppen gegen Köln ausverkauft

Selbst die Flutlichtmasten, die das Logo eines emsländischen Herstellers für isotonische Getränke tragen, bekommen ein Stück Plastik übergeklebt. Auch die mobilen Getränkestände müssen vorgefahren werden, damit die Werbung unter dem sogenannten DFB-Grün verschwindet. Grund für diese Maßnahmen ist, dass der DFB-Pokal von sechs Sponsoren unterstützt wird, denen für den Wettbewerb Exklusivität der Werbefläche versprochen wurde.

Zeugwart André Wübben ist derweil in den Katakomben des Stadions damit beschäftigt, auf die Ärmel der neuen SVM-Trikots das Logo des Wolfsburger Automobilherstellers VW aufzubügeln, der als offizieller Partner des Wettbewerbs fungiert.

Damit bei Kameraschwenks von der alten Haupttribüne nicht doch einer der SVM-Sponsoren kurz im Bild erscheint, werden sogar die Dächer der Trainerbänke in Grün verpackt.

Die LED-Wand ist mittlerweile per Lichtwellenleiterkabel mit der Sprecherkabine ordentlich verbunden. Ihr rücken die Verpackungskünstler ganz im Stile Christos, während seiner Arbeit am Berliner Reichstag im Jahre 1995, per Hubsteigerwagen zu Leibe. Anscheinend entgeht den geübten Augen der Männer im Meppener Stadion nicht die geringste Kleinigkeit und so wird Meter um Meter mit Folie bespannt. Damit auch das Sitzgefühl der Zuschauer auf der alten Haupttribüne nicht leidet, sind Schreiner damit beschäftigt, in Teilbereichen neue Holzbänke zu installieren.

Hier gibt es einen Live-Ticker zum Pokalspiel SV Meppen gegen 1. FC Köln am Samstag ab 15:30 Uhr

Zudem hat Radiokommentator Burkhard Tillner vom NDR vorbeigeschaut, um ein paar Stimmen in Meppen für die Vorberichte einzufangen. „Das wird eine richtig gute Sache“, ist sich Tillner sicher. Er erwartet, dass am Samstag ein großes Event in der Hänsch-Arena über die Bühne geht. Zudem kündigt er noch einen Satelliten-Ü-Wagen für die ARD-Hörfunkübertragung an. Im Kölner Stadion seien bei Heimspielen „selbst die Ordnungsleute richtig gut drauf“, erzählt der Reporter voller Vorfreude.

Damit die Arena auch für den Torjubel am Samstag herausgeputzt ist, haben die Aluminumgestänge der Tore strahlend-weiße, neue Netze spendiert bekommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN