Vorstand bestätigt Sportfreunde Schwefingen stolz auf das Ehrenamt

Von Lukas Hemelt

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Vorstand (v.l.) Ralf Helm, Hermann Altmeppen, Mechtild Hüser, Dirk Seffner, Hans Vieting, Daniel Gruber, Ralf Gruber, Benny Gruber, Jens Lake und Maik Klaphecke. Foto: Uli Brosius.Der Vorstand (v.l.) Ralf Helm, Hermann Altmeppen, Mechtild Hüser, Dirk Seffner, Hans Vieting, Daniel Gruber, Ralf Gruber, Benny Gruber, Jens Lake und Maik Klaphecke. Foto: Uli Brosius.

Meppen. Auf seiner Generalversammlung hat der Verein Sportfreunde Schwefingen das Geschäftsjahr Revue passieren lassen. Neben dem Rückblick und einigen Ehrungen wurde auch der Vorstand im Amt bestätigt und der Haushaltsplan für 2015 verabschiedet.

„Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für Ihre tatkräftige Unterstützung“, wusste SFS-Vorsitzender Hans Vieting, an wen er seinen Dank auf der Generalversammlung richten musste: an die vielen ehrenamtlichen Helfer. „Ohne diese Hilfe hätten wir unsere Projekte nicht umsetzen können“, blickte Vieting unter anderem auf die Erneuerung des Vorplatzes, die jährlich stattfindende Tannenbaumaktion zu Gunsten des Hilfskreises Pater Wernke oder auch das Schwefinger Open-Air zurück, das in diesem Jahr seine 10. Auflage feierte.

Für seinen besonderen Einsatz im Verein wurde Paul Kötter mit dem „Werner-Bresan-Gedächtnispokal“ ausgezeichnet, den die Sportfreunde jedes Jahr an ein verdientes Mitglied verleihen. „Paul bringt den Verein seit Jahren mit seinem hervorragenden Einsatz voran – sowohl als Trainer der Jugendmannschaften als auch als treibende Kraft im organisatorischen Bereich.“

Neben Kötter wurden Bernhard Deitermann, Hermann Schulte und Laurenz Schulte (alle 60 Jahre) sowie Ludwig Altmeppen (50 Jahre) für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Julian Suntrup (Schriftführer) und Hermann Jakobs (Kassenwart) wurden aus dem Vorstand verabschiedet.

Im sportlichen Rückblick auf das zurückliegende Jahr zeigten sich die verantwortlichen besonders stolz auf die Gründung einer Inklusionsmannschaft , die durch das Projekt InduS vom Kreissportbund Emsland unterstützt wird, in der Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam Fußball spielen. „Auf diese Mannschaft sind wir stolz und legen auch viel Wert darauf“, erklärte Vieting und lobte die Verantwortlichen um die Initiatoren Helmut Vehring und Ralf Gruber.

Im Herrenbereich freuten sich die Sportfreunde besonders über den Aufstieg der 2. Mannschaft in die 1. Kreisklasse Mitte sowie über die Anmeldung einer vierten Herrenmannschaft, die auch in der kommenden Saison am Spielbetrieb teilnehmen wird. „Eine vierte Herrenmannschaft können nicht allzu viele Vereine vorweisen“, zeigte sich Vieting stolz.

Er und seine Vorstandskollegen wurden in ihrem Amt einstimmig wiedergewählt. So zählt Vieting weiterhin auf seinen Kreis um den 2. Vorsitzenden Ralf Gruber, Kassenwart Maik Klaphecke, Schriftführer Jens Lake, Geschäftsführer Helmut Vehring, Spielausschussobmann Daniel Gruber, die Jugendwarte Klaus Vehring und Dirk Seffner, Frauenwartin Mechtild Hüser, Pressewart Ralf Helm, Sozialwart Benny Gruber sowie Beisitzer Hermann Altmeppen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN