Bogenschießen und Abifestival Was ist los am Wochenende im mittleren Emsland?

Von Anika Becker


Meppen. Am kommenden Wochenende soll das Wetter wieder besser werden. Beste Voraussetzungen also, bei einem der Freiluft-Freizeitangebote im mittleren Emsland Spaß zu haben.

Das Archäologiemuseum in Meppen veranstaltet am Samstag ein Bogenturnier für Erwachsene und Jugendliche. Geschicklichkeit im Umgang mit einfachen Holzbögen und Pfeilen ist beim Bogenturnier für Erwachsene und Jugendliche am Emsland Archäologie Museum in Meppen gefragt. Wer keinen eigenen Bogen besitzt, bekommt einen gestellt. Um 14 Uhr treffen sich die Schützen am Museum, nach einer kurzen Trainingsrunde kämpfen die Teilnehmer dann im Wettkampf.

Im Kulturkino Hasetor läuft am Freitag in der Abendvorstellung der Film Still Alice mit Julianne Moore, Alec Baldwin und Kristen Stewart. Zum Inhalt: Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr.

Das Abifestival 2015 feiert Lingen an diesem Wochenende. Los geht es mit den Konzerten am Freitag ab etwa 16.30 Uhr auf dem Gelände am alten Akw in Lingen. Eröfnet wird das Wochenende von den Lokalmatadoren „Qushit“. Es folgen: Winnie and the Jets, Hi! Spencer!, Von Wegen Lisbeth bis zum letzten Auftritt des Abends gegen 1 Uhr von Captain Capa. Mit Spannung von den Fans werden auch AnnenMayKantereit erwartet. Sie rocken laut Plan gegen 22 Uhr. Weiterlesen: Line-up für das Abifestival 2015 in Lingen steht fest

Am Samstag ist die Bühne ab mittags wieder frei. Um 13 Uhr starten die Stageheads From Hell. Um 24 Uhr tritt dann die Band mit dem wohl größten Namen auf: Die 257ers. Ihre Singel „Warum“ läuft im Radio rauf und runter.

Der Eintritt zum Abifestival ist frei. Die Anreise zum Gelände sollte über das Park und Ride System erfolgen. Direkt am Gelände gibt es keine freien Parkflächen.