Schecks für soziale Einrichtungen Macher der Meppener „Charity meets 80s Party“ spenden Erlös

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über die Schecks freuen sich die Vertreter der Rolli Kids und der Vereine Speelwerk und Lotse. Foto: Gerd MecklenborgÜber die Schecks freuen sich die Vertreter der Rolli Kids und der Vereine Speelwerk und Lotse. Foto: Gerd Mecklenborg

Meppen. Den Gewinn aus der „80er-Meppener-Bermuda-Eck-Revival-Party“ im Emslandsaal Kamp mit Stargast Markus haben die Initiatoren der Veranstaltung vollständig an soziale Einrichtungen in Meppen gespendet.

In der Turnhalle des Windthorst-Gymnasiums überreichten Reinhold Krull und Ansgar Deters drei Schecks an die Emsland Rolli Kids, an Speelwerk, den Förderverein der Kinderabteilung des Krankenhauses Ludmillenstift Meppen, und an den Verein Lotse, der Menschen mit psychischer Erkrankung berät, unterstützt und begleitet.

„Auf unserer Facebook-Seite haben wir dazu aufgerufen, Vorschläge zu machen, auf welche Einrichtungen der Party-Erlös verteilt werden soll“, berichteten Krull und Deters und verkündeten bei der Übergabe der Schecks das Ergebnis des Votums: Platz eins ging an die Rolli Kids, für die 134 Stimmen eingegangen waren, und deren Vertreter einen Scheck in Höhe von 1250 Euro entgegennehmen konnten. Auf den zweiten Platz, mit 103 Stimmen, landete der Verein Speelwerk, der sich über 750 Euro freute, und den dritten Platz belegte der Verein Lotse mit 20 Stimmen und erhielt dafür 500 Euro von den Machern der „Charity meets 80s Party“ .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN