Feuerwehr im Einsatz Kompressor brennt in Meppener Kraftfutterwerk aus

Zur Bekämpfung eines Feuers in einem Kraftfutterwerk in Meppen-Versen rückte die Feuerwehr am Montagabend aus. Foto: Torsten AlbrechtZur Bekämpfung eines Feuers in einem Kraftfutterwerk in Meppen-Versen rückte die Feuerwehr am Montagabend aus. Foto: Torsten Albrecht

Meppen. In einem Kraftfutterwerk in Meppen-Versen ist am Montagabend ein Kompressor ausgebrannt. Die Feuerwehr Meppen löschte den Brand; verletzt wurde niemand.

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer gegen 18.50 Uhr in einem Gebäude des Kraftfutterwerks aus. Ein Kompressor geriet aus noch ungeklärter Ursache in Brand, wodurch es zu starker Rauchentwicklung kam. Gefahr für Anwohner habe jedoch zu keiner Zeit bestanden, hieß es.

Die Feuerwehr Meppen rückte mit einem Löschzug und 35 Einsatzkräften an, nahm einen Schaumangriff vor, belüftete die Räume und suchte nach weiteren Glutnestern. Der Kompressor brannte vollständig aus, verletzt wurde jedoch niemand.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN