Impressionen der Region Meppen: Streifzüge durch herbstliches Jagdrevier

Von

Faszinierend sind die Naturaufnahmen von Willi Rolfes. Foto: Willi RolfesFaszinierend sind die Naturaufnahmen von Willi Rolfes. Foto: Willi Rolfes

Meppen. In ihrem neuen Bildband nehmen der bekannte Wildtier- und Naturfotograf Willi Rolfes und Autor Tobias Böckermann den Leser mit auf eine atemberaubende Wanderung durch herbstliche Reviere in heimischer Natur.

Vom Herbst geht eine ganz besondere Faszination aus. Alles ist in Aufruhr, wenn der Herbststurm sein Werk vollbringt und die Begleitmusik spielt zur schmatzenden Futtersuche der Wildschweine und zum sehnsüchtigen Ruf der Kraniche. Besondere Aufmerksamkeit widmen die Autoren den Rothirschen und dem Beginn der Brunft, in der sie um die Gunst der Hirschkühe buhlen.

Wildtiere, die ihre Winterquartiere mit Vorräten füllen, Kegelrobben am tosenden Strand Helgolands oder die majestätischen Seeadler der Mecklenburger Seenplatte: Emotionale und faszinierende Bilder verabschieden die letzten Sommertage. Sie lassen den Winter erahnen und bringen die Gegensätze von sich verändernden Farben, Temperaturen und Lebensrhythmen zur Geltung. Das Leben in der Natur nähert sich seinem jährlichen Ende, und gleichzeitig schießt es über vor lauter Überfluss.

Aufregende Jahreszeit

Willi Rolfes und Tobias Böckermann erzählen Herbstgeschichten und führen durch eine der aufregendsten Zeiten im Jahr. Ihr gemeinsamer Bildband stimmt ein auf die letzten goldenen Tage, bevor im Frühjahr das Leben neu erwacht.

Willi Rolfes zählt zu den renommiertesten Wildtierfotografen Deutschlands und verfügt über ein beeindruckendes Fotoarchiv. Seine Bilder erscheinen regelmäßig in Natur- und Jagdzeitschriften sowie Kalendern.

Tobias Böckermann ist Redakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung. Nach dem Studium der Biologie gilt seine Leidenschaft der Naturreportage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN