Kreistag entscheidet am 22. Dezember Comeback für das MEP-Kennzeichen?

Autokennzeichen MEP: Soll es wieder eingeführt werden, oder geht damit ein Stück emsländischer Identität verloren? Foto: Matthias EngelkenAutokennzeichen MEP: Soll es wieder eingeführt werden, oder geht damit ein Stück emsländischer Identität verloren? Foto: Matthias Engelken

Meppen. Gibt es ein Comeback für die ehemaligen Auto-Kennzeichen ASD, MEP und LIN im Emsland? Der Kreistag beschäftigt sich am 22. Dezember auf Antrag der UWG-Kreistagsfraktion mit dem Thema. Die Kreisverwaltung empfiehlt die Ablehnung des Antrages.

„Wir sind oftmals von verschiedenen Vereinen und auch Privatleuten angesprochen worden, im Wesentlichen jedoch aus der Szene der Youngtimer- bzw. der Oldtimerfahrer“, begründet UWG-Sprecher Günther Pletz den Antrag. In der Beschlussvorlage

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN