Auto teilen im Emsland Carsharing startet in Meppen

Der Carsharing-Verein Emsland nimmt in Meppen seinen Betrieb auf. Foto: Colourbox/Grafik: NOZ/Heiner WittwerDer Carsharing-Verein Emsland nimmt in Meppen seinen Betrieb auf. Foto: Colourbox/Grafik: NOZ/Heiner Wittwer

Meppen. Geld sparen und die Umwelt schonen: Das sind die beiden Hauptantriebsfedern beim Carsharing, dem Konzept, sich mit mehreren Leuten ein Auto zu teilen. In diesem Herbst hat sich in Meppen der Carsharing-Verein Emsland gegründet. Ab Anfang Dezember geht es in der Kreisstadt mit zunächst einem Auto los. Wenn alles gut läuft, sollen weitere Fahrzeuge an anderen Orten folgen.

„Wir können jetzt endlich durchstarten“, sagte Hildegard Otten, Sprecherin des Vereins sowie der Meppener Agenda-21-Gruppe, beim jüngsten Carsharing-Treffen. Bislang zwölf Mitglieder wollen mit einem Daihatsu Travis emsländische Pioniere au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Nutzung des Carsharing-Autos in Meppen kostet pro angefangene Stunde 2,50 Euro; für 24 zusammenhängende Stunden wird der Tagespreis von 25 Euro erhoben. Hinzu kommen die Spritkosten: Sie liegen bis zu einer Strecke von 100 gefahrenen Kilometern bei 35 Cent pro Kilometer und bei mehr als 100 Kilometern bei 25 Cent pro Kilometer.

Ein Beispiel: Wer das Auto von Donnerstag, 16 Uhr, bis Freitag, 18 Uhr, nutzt und währenddessen 180 Kilometer fährt, zahlt 25 Euro als Tagespreis plus zwei- mal 2,50 Euro für die beiden weiteren Stunden. Inklusive Benzinkosten (180 Kilometer mal 35 Cent) werden unterm Strich 85 Euro fällig.

Info zum Verein unter www.agenda21-meppen.de.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN