Bis zum 6. Januar 1050 Lampen sorgen für Lichterzauber in Meppen und Haselünne

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Üppige Beleuchtung, dezent gehaltener oder auch farbenfroher Weihnachtsschmuck – die Bürger haben damit begonnen, ihre Häuser, Wohnungen und Gärten weihnachtlich zu dekorieren. Auch die Städte Meppen und Haselünne putzen sich festlich heraus. 72 beleuchtete Straßenüberspannungen lassen die Innenstädte knapp vier Wochen vor dem Heiligabend in festlichem Glanz erstrahlen.

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes beider Städte waren in den letzten Tagen unterwegs und haben 50 Schweifsterne, eben sogenannte Überspannungen, und 20 separate Sterne im Bereich Kuhstraße (Höhe Bücherei Propstei) bis zur MEP (Höhe Juwelier) in einer Höhe von circa 4,50 Metern installiert. Geschmückt wurden auch die umliegenden Straßenzügen wie Nagelshof (Höhe Kaufland), Am Neuen Markt, Nikolaus-Augustin-Straße, Hinterstraße, Emsstraße, Burgstraße und Obergerichtsstraße. Zum ersten Mal in diesem Jahr wird eine Weihnachtsbeleuchtung in Form von Lichtvorhängen an der Hubbrücke als optische Verbindung von altem Markt und Bahnhofstraße angebracht.

30 Brennstellen je Stern

Jede der Überspannungen besteht aus zwei Schweifen und einem mittig angeordneten Stern. Jeweils 104 Brennstellen zieren die 50 Schmuckbögen. Mehrere von ihnen hängen über der Eisbahn auf dem Meppener Weihnachtsmarkt , unter dem die Schlittschuhläufer ihre Runden drehen.

Für die Meppener Weihnachtsbeleuchtung zeichnet der Stadtmarketingverein Wir in Meppen (Wim) verantwortlich. Sie schaltet sich täglich mit Beginn der Dämmerung ein und gegen 23 Uhr wieder aus. Annähernd 7000 Glühlampen werden dann in Betrieb genommen. Sie illuminieren nicht nur die Straßenüberspannungen, sondern ebenso 20 Sterne an Laternen (zum Beispiel am Neuen Markt) und Baumbeleuchtungen. Ein Stern hat circa 30 Brennstellen.

Verwendet werden energiesparende LED-Lampen. Bei einer Leistung von einem Watt pro Leuchtquelle hat eine Straßenüberspannung damit die Leistung einer handelsüblichen Glühbirne. Die Weihnachtsbeleuchtung wurde im Jahr 2007 angeschafft und im Laufe der Zeit ständig erweitert.

Gemeinsam mit der Stadt Meppen finanzieren mehr als 50 Sponsoren die Weihnachtsbeleuchtung . Der notwendige Strom wird von Wim finanziert. Montiert, demontiert und eingelagert werden die Leuchtelemente und Ketten von der Stadt Meppen.

Brücke beleuchtet

In Haselünne sorgen 3500 Lampen für Lichterzauber. Allein in der Innenstadt sind im Bereich Bahnhofstraße, Meppener Straße, Neustadtstraße, Hasestraße und Krummer Dreh 22 Schweifsterne gespannt. Einige stadtbildprägende Bäume wie am Markt und am Rathaus bzw. Richtung Plesse wurden mit Lichterketten geschmückt. Auch die Hasebrücke ist beidseitig an den Geländern beleuchtet. Wie in Meppen finanzieren Gewerbetreibende der Hasestadt den Lichterglanz. Er sorgt täglich von 16 Uhr bis 22 Uhr für weihnachtliches Flair.

Letzter Tag im Lichterglanz in Meppen und Haselünne ist der 6. Januar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN