Serie im Emsland und im Landkreis Osnabrück Polizei klärt 144 Einbrüche in der Region auf

Die Polizei hat sechs große Einbruchserie in der Region aufklären können. Symbolfoto: Michael HehmannDie Polizei hat sechs große Einbruchserie in der Region aufklären können. Symbolfoto: Michael Hehmann

Meppen. Ein großer Schlag gegen Einbrecher in der Region ist der Polizei in den vergangenen Monaten gelungen. Die Beamten haben sechs Einbruchserien aufklären können. Die Täter waren im Emsland, im Landkreis Osnabrück der Grafschaft Bentheim und in Ostfriesland aktiv.

Bernhard Witthaut, Präsident der Polizeidirektion Osnabrück, sprach über den Erfolg der Fahnder bei einem Besuch in der Redaktion der Meppener Tagespost. „Wir konnten in den vergangenen Monaten sechs Einbruch-Serien mit insgesamt 144 Taten aufklären“, sagte Witthaut. Der Erfolg der Fahnder sei auch auf die Mithilfe der Bevölkerung zurückzuführen. Schließlich hätten Hinweise durch Zeugen zur Ergreifung der Täter beigetragen.

Die Polizei hat in dem Zusammenhang zwölf Täter festgenommen. Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von mehr als 1,2 Millionen Euro. Laut Bernhard Witthaut sei der Kriminalitätsbereich Wohnungseinbrüche eines der Schwerpunktthemen der Arbeit in der Polizeidirektion Osnabrück.

Über die Aufklärung einer dieser sechs Einbruchserien hatte unsere Redaktion bereits in der vergangenen Woche berichtet . Hierbei ging es um vier Serieneinbrecher, die in der Region ihr Unwesen getrieben haben und Beute im Wert von einer Million Euro gemacht haben.

Laut Mitteilung der Polizei ist die Zahl der Wohnungseinbrüchen in der Polizeidirektion Osnabrück von 2012 auf 2013 um über 4 Prozent auf insgesamt 2151 Taten gestiegen. Die Anzahl der Taten in 2014 ist demnach weiter auf hohem Niveau.

Weitere Meldungen der Polizei finden Sie unter www.noz.de/blaulicht


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN