Kossehofparty mit 400 Gästen Rockbands spielen in Meppen für den guten Zweck

Von

Die Musiker überreichten einen symbolischen Scheck im Wert von 8 500 Euro an die Vorstandsmitglieder vom Kinderschutzbund. Foto: privatDie Musiker überreichten einen symbolischen Scheck im Wert von 8 500 Euro an die Vorstandsmitglieder vom Kinderschutzbund. Foto: privat

pm Meppen. Zum siebten Mal fand in Meppen die Kossehofparty mit 400 Gästen statt. Organisiert und durchgeführt von den Bands The BIP und Meanwhile hat dieser Abend inzwischen einen Kultstatus bei den Freunden handgemachter Rock- und Popmusik.

Der gute Zweck stand auch dieses Mal wieder im Vordergrund. Mit den Einnahmen aus dem Benefizkonzert und den Spenden vieler Sponsoren unterstützen die beiden Bands die Beratungsarbeit des Kinderschutzbunds Meppen . Die Musiker überreichten einen symbolischen Scheck im Wert von 8500 Euro an die Vorstandsmitglieder.

Im Vorfeld haben die Künstler bei vielen lokalen und regionalen Firmen Geld eingesammelt und verzichteten auch auf ihre Gage. Solche Benefizaktionen sowie die Spendengelder sind für die Fortführung der Arbeit der Beratungsstelle unerlässlich. Obwohl Stadt und Kreis einen Teil der laufenden Kosten bereitstellen, müssen jährlich etwa 100000 Euro an Spenden eingeworben werden. Wenn das Geld nicht zusammen kommt, steht Personalabbau an, wodurch das Beratungs- und Therapieangebot sehr beeinträchtigt wird.

Aber es sollten nicht einfach nur Spenden gesammelt werden, die Künstler wollten ihrem Publikum auch eine tolle Show bieten. Die Bands Meanwhile und The BIP deckten ein weites musikalisches Feld ab. Meanwhile, eher der Popmusik verschrieben, lässt mit den Hits von den 80ern bis heute keine Wünsche offen. Professionelle Stimmen und eine gut eingespielte Band lassen die bekannten Songs erklingen, wie sie aus dem Radio vertraut sind. Präsente Frontleute und stilsichere Solisten runden die Show ab. Die Songs von The BIP wirken regelrecht wie eine Zeitmaschine. Die Rockmusik der 60er und 70er versetzte so manche in seine Jugend zurück und auf der Tanzfläche wurde es zunehmend enger.

Zum gemeinsamen Abschluss fanden sich alle Musiker auf der Bühne ein und verabschiedeten das Publikum mit „Hymn“ von Barclay James Harvest.

Der Termin für die nächste Benefizparty steht auch schon fest: am 7. November 2015.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN