Erwachsene lesen für Kinder Harener Schüler lauschen Geschichten aus 1001 Nacht

Von Heiner Harnack

Ihre Stimmen ließen in diesem Jahr erklingen: (v.l.) Pfarrer Klaus Willmann, Christina Seelhorst, Caroline von Landsberg-Velen und Norbert Schumacher. Rechts: Schulleiterin Hildegard Brinker. Foto: HarnackIhre Stimmen ließen in diesem Jahr erklingen: (v.l.) Pfarrer Klaus Willmann, Christina Seelhorst, Caroline von Landsberg-Velen und Norbert Schumacher. Rechts: Schulleiterin Hildegard Brinker. Foto: Harnack

hhar Haren. Vor einigen Jahrzehnten gehörte das Vorlesen von Geschichten zum Alltag in jeder Familie. Vor allen Dingen zur kalten Jahreszeit versammelten sich Jung und Alt im Wohnzimmer oder am Kamin, um den Geschichten aus 1001 Nacht, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer oder Pippi Langstrumpf zu lauschen.

Und eine Gute-Nacht-Geschichte gehörte für jedes Kind vor dem Einschlafen als festes Ritual einfach dazu. Im Zeitalter des vor allen Dingen in den 1960er Jahren aufkommenden Fernsehens wurde die alte Tradition mehr und mehr vernachlässigt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN