Bürgerbrief informiert über Details Meppen verbessert den Buslinienverkehr

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein verbessertes Stadtbus-System präsentieren Rainer Levelink, Marc-André Burgdorf, Joseph Hogg, Matthias Wahmes und Bürgermeister Helmut Knurbein. Foto: Stadt MeppenEin verbessertes Stadtbus-System präsentieren Rainer Levelink, Marc-André Burgdorf, Joseph Hogg, Matthias Wahmes und Bürgermeister Helmut Knurbein. Foto: Stadt Meppen

Meppen. Ab Samstag, 29. November, ist ein verbessertes Stadtbus-System in Meppen unterwegs. Wie die Stadt Meppen mitteilt, wurden neben dem Einsatz einer weiteren Stadtbuslinie die Betriebszeiten auf die Samstagnachmittage ausgedehnt.

„Durch den Einsatz eines weiteren Fahrzeugs ist es gelungen, die vorhandenen Stadtbuslinien auf insgesamt fünf aufzustocken“, erklärt Bürgermeister Helmut Knurbein. Darüber hinaus wurden die Betriebszeiten auf die Samstagnachmittage ausgedehnt und neue Haltestellen eingerichtet. Dies wurde vom Kreis Emsland bezuschusst.

Für Flexibilität sorgt das Zusammentreffen der fünf Stadtbuslinien am Windthorstplatz. Von hier aus ist eine Weiterfahrt in je drei Stadtteile zu jeder halben Stunde möglich. „Durch den Stunden- beziehungsweise Halbstundentakt und die Fahrzeiten von Montag bis Samstag bis 18 Uhr bei gleichbleibenden Preisen gewinnt Meppens Mobilität an Attraktivität“, resümiert Knurbein zufrieden. Damit hoffe man, auch diejenigen anzusprechen und von einem gelegentlichen Umstieg auf dieses Verkehrsmittel zu überzeugen, die den Stadtbus bislang nicht genutzt haben.

„Über die Änderungen werden die Anwohner in der Kernstadt in einem Bürgerbrief informiert“, teilt Städtischer Direktor Matthias Wahmes mit. Dieser werde am Mittwoch, 26. November, den Haushalten zugestellt.

Neben einem aktuellen Fahrplan ist ein Schnupperticket beigefügt, mit dem das verbesserte Stadtbus-System einen Tag lang kostenlos getestet werden kann. Das Ticket ist gültig für zwei Personen. Darüber hinaus werden die Fahrpläne im praktischen „Jackentaschen-Format“ als Flyer in den Stadtbussen verteilt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN