Gehorsame Hunde Erfolgreiche Begleithundeprüfung in Meppen

Ihre Vierbeiner gehorchen aufs Wort und so bestanden alle Teilnehmer die Begleithunde-, Gehorsams- und Verkehrssicherheitsprüfung. Foto: privatIhre Vierbeiner gehorchen aufs Wort und so bestanden alle Teilnehmer die Begleithunde-, Gehorsams- und Verkehrssicherheitsprüfung. Foto: privat

pm Meppen. Ein halbes Jahr lang wurden die Hundeführer bei der Ortsgruppe Meppen des Internationalen Rassehundeverbandes mit ihren Vierbeinern auf die Begleithunde-, Gehorsams- und Verkehrssicherheitsprüfung vorbereitet.

Diese besteht aus drei Einzelteilen: Im theoretischen Teil wurde das Wissen Rund um die Hundehaltung und Erziehung, Kommunikation zwischen Mensch und Hund, Welpenaufzucht sowie Rechtsfragen unter Beweis gestellt.

Zudem ist eine Verkehrssicherheitsprüfung in Form eines Stadtgangs vorgeschrieben. Hierzu trafen sich die acht Teams mit ihren Ausbildern Karl Mertens und Verena Hocke in der Meppener Innenstadt. Zur Abnahme der Prüfung waren die Richter Jenny Gerdes und Martin Ringel, 1. Vorsitzender Landesgruppe Ems-Ostfriesland, angereist.

Der Hund soll bei dieser Prüfung unbeeindruckt vom Straßenverkehr und Umweltreizen geführt werden können. Fußgänger, Fahrradfahrer, Autos und andere Hunde dürfen das Verhalten des Hundes nicht beeinflussen. Hund und Halter müssen Alltagssituationen souverän meistern. Dies war für die angetretenen Mensch-Hund-Teams kein Problem und so ging es für alle anschließend zum dritten und letzten Teil, der Gehorsamkeitsprüfung, auf den Hundeplatz. Die Gehorsamkeitsprüfung beinhaltet verschiedene Übungsteile, bei denen der Hund, mit durchhängender Leine, oder ohne Leine geführt wird. Der Hund soll Richtungsänderungen bereitwillig annehmen, zu vermeiden sind Vorprellen, Zurückbleiben, Zerren an der Leine, Stehenbleiben oder Verbellen anderer Personen und Hunde.

Insgesamt soll eine gute Bindung zwischen Mensch und Hund gezeigt werden. Hier konnten die Richter einige sehr schöne Läufe sehen und auch die Trainer sahen voller Stolz, dass die Übungsstunden, die sie auf dem Platz verbracht haben, sich voll und ganz gelohnt hatten.

Besonders lobten die Richter das Engagement der Hundeführer, die sehr viel Zeit in die Ausbildung ihrer Hunde gesteckt haben. Ihre BGVP-Pässe und Urkunden konnten anschließend alle entgegennehmen.

Neben der Begleithundeprüfung bietet der Verein noch viele weitere Ausbildungsmöglichkeiten für Hund und Halter, über die Welpen- , Junghunde- und Fortgeschrittenengruppe, bis hin zum Agility , Clickertraining und Obedience ist für jeden etwas dabei.

Das Übungsgelände ist in Meppen Neustadt an der Lathener Straße, hinter dem REWE-Markt. Weitere Infos oder auf der Internetseite www.irjgv-meppen.de.