Verleihung Stalingrad-Medaille. Meppener zeigt großes Engagement in Ostroleka

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stabsbootsmann Horst Richardt überreichte Mitglied Karl-Ludwig Bode die Madonna-von-Stalingrad-Medaille für sein Engagement in Ostroleka. Foto: privatStabsbootsmann Horst Richardt überreichte Mitglied Karl-Ludwig Bode die Madonna-von-Stalingrad-Medaille für sein Engagement in Ostroleka. Foto: privat

Meppen.Stabsbootsmann Horst Richardt überreichte dem langjährigen Mitglied Karl-Ludwig Bode, Hauptmann der Reserve, die Madonna-von-Stalingrad-Medaille für sein Engagement in der Meppener Partnerstadt Ostroleka.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kameradschaftsheim Wasserturm der Reservistenkameradschaft Meppen überreichte der Beauftragte des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Stabsbootsmann Horst Richardt, dem langjährigen Mitglied Karl-Ludwig Bode, Hauptmann der Reserve, die Madonna-von-Stalingrad-Medaille. Die Auszeichnung erfolgte als Dank für sein seit 2002 andauerndes großes Engagement im Kaliningrader Oblast sowie seinen Einsatz in Meppens Partnerstadt Ostroleka in Polen, wo Bode das Werk der Kriegsgräberfürsorge weiter vorantrieb, das der Verständigung und der Erhaltung des Friedens dient.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN