zuletzt aktualisiert vor

Zu Fuß auf der Fahrbahn unterwegs 19-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A 31

Von


kfr/tb Haren. Auf der A 31 ist am Freitagmorgen ein 19-Jähriger aus dem nördlichen Emsland tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei war er zu Fuß auf der Fahrbahn unterwegs, wo er von einem Auto erfasst wurde. Eine weitere Person wurde schwer verletzt. Die Autobahn ist mittlerweile wieder freigegeben.

Der Unfall ereignete sich bei Haren-Wesuwe auf der Fahrbahn in Richtung Emden, zwischen den Anschlussstellen Meppen Nord und Wesuwe. Gegen 6.15 Uhr war der junge Mann den Angaben der Polizei zufolge als Fußgänger auf dem Pannen- und Hauptfa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN