Bauausschuss befürwortet Entwürfe Neue Bauplätze am Immenweg in Meppen geplant

Von Nico Buchholz

Der Planungs- und Bauausschuss der Stadt Meppen hat sich mit möglichen weiteren Bauplätzen am Immenweg im Ortsteil Rühle beschäftigt. Foto: Nico BuchholzDer Planungs- und Bauausschuss der Stadt Meppen hat sich mit möglichen weiteren Bauplätzen am Immenweg im Ortsteil Rühle beschäftigt. Foto: Nico Buchholz

Meppen. Der Planungs- und Bauausschuss der Stadt Meppen hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit möglichen weiteren Bauplätzen am Immenweg im Ortsteil Rühle beschäftigt.

Das Gremium befürwortete die Änderung des Flächennutzungsplans und hat den Entwurf des Bebauungsplans für die öffentliche Auslegung gebilligt. Nun müssen sich weitere politische Gremien mit den Plänen auseinandersetzen, bevor diese in die Tat umgesetzt werden können.

Die Planänderungen haben das Ziel, neue Wohnbauflächen in Rühle zu schaffen. Die gesamte Fläche hat eine Größe von 4,2 Hektar. Zwei Hektar davon sollen durch den Bebauungsplan überplant werden.

„Ich halte es für vertretbar, die Fläche der Landwirtschaft zu entziehen und der Wohnbebauung zuzuführen“, sagte Juliane Große-Neugebauer (CDU). Dies sei wichtig, um eine weitere Entwicklung in dem Ortsteil zu ermöglichen.

Weitere Nachrichten aus Meppen finden Sie unter www.noz.de/meppen