Spende für Kinderherzstiftung Schüler der Johannesschule Meppen laufen für kranke Kinder

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen Scheck nahm Ursula Beckermann für die Kinderherzstiftung von Harald Kopatschek (links) und Schulleiter Georg Jansen entgegen. Foto: Gerd MecklenborgEinen Scheck nahm Ursula Beckermann für die Kinderherzstiftung von Harald Kopatschek (links) und Schulleiter Georg Jansen entgegen. Foto: Gerd Mecklenborg

gm Meppen. Die Schüler der Johannesschule in Meppen haben im Rahmen ihres Aktivtages einen Sponsorenlauf zugunsten der Kinderherzstiftung durchgeführt. Dabei wurde von den sportlichen Kindern und Jugendlichen der stolze Betrag von 3109,95 Euro erlaufen.

Jetzt ist die Spende, die vollständig der Arbeit der Kinderherzstiftung zugutekommt, von Schulleiter Georg Jansen an die ehrenamtliche Beauftragte der Deutschen Herzstiftung, Ursula Beckermann, übergeben worden.

Initiator des Spendenlaufes war der Pädagoge Harald Kopatschek, der gemeinsam mit seinem Kollegen Burkhard Rathmann, Fachkonferenzleiter Sport an der Johannesschule, den Aktivtag organisiert hatte. „Bei einem Benefizkonzert in Köln bin ich auf die Kinderherzstiftung aufmerksam geworden“, berichtete Kopatschek bei der Scheckübergabe. „Und sein Vorschlag, unsere nächste Aktivveranstaltung für eine soziale Einrichtung in Meppen, zugunsten der Kinderherzstiftung durchzuführen, ist bei allen Kollegen, bei den Schülern und bei den Eltern sofort gut angekommen“, ergänzt Schulleiter Jansen, „zumal wir in unserer Schule auch Kinder mit Herzerkrankungen unterrichten“. Jansen und Kopatschek nahmen das Angebot der ehrenamtlichen Beauftragten der Deutschen Herzstiftung, beim geplanten Sponsorenschwimmen der Johannesschule, ein Rahmenprogramm in Kooperation mit der Kinderherzstiftung zu organisieren, „sehr gerne auf“.

Ursula Beckermann bedankte sich „bei allen Schülern, Lehrern und natürlich den Sponsoren, für diese tolle Aktion und die stolze Summe, die dabei erlaufen wurde“. Einsetzt werde das Geld für die allgemeine Arbeit der Kinderherzstiftung, medizinische Sprechstunden, sozialrechtliche Beratung und die Aufklärung über die verschiedenen Herzkrankheiten im Kindesalter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN