Dichte Schlangen an Ständen Herbstmarkt Meppen-Nödike lockt bereits Tausende

Von



Meppen. Zum 26. Mal läuft in Meppen-Nödike ein farbenfroher Herbstmarkt. Er hat bereits am Samstag Tausende Besucher angelockt. Heute ist der zweite Markt-Tag. Die Stände sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Wegen der Größe des Marktes und des Andrangs wird geraten, früh Richtung Markt zu starten und Zeit mitzubringen.

Beides lohnt sich. Menschen aus nah und fern strömten am ersten Tag nach Meppen, um das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern, etwas Nützliches für den Haushalt zu finden oder um einfach nur auf den vielen Flohmarktständen zu stöbern.

Der Nödiker Herbstmarkt zählt zu den größten seiner Art in Norddeutschland und lässt keine Wünsche offen. Vom Schraubenzieher bis zu exotischen Biersorten oder Socken für Diabetiker, von Haushaltswaren über Bestecke bis zu Handtaschen – Hunderte Händler bieten die mitunter verrücktesten Sachen an. Dazu zählen auch preisgünstige Schutzhüllen für die neuesten Smartphones.

Und wem solche Geräte zu modern sind, der dürfte auf dem Flohmarkt sicher auch ein Telefon aus längst vergangenen Tagen ergattern.

Selbstverständlich werden auch Lebensmittel in Hülle und Fülle angeboten. Dabei sind vor allem die Marktschreier eine besondere Attraktion. Sie schaffen ein Flair, wie es viele Touristen vom Fischmarkt in Hamburg kennen.

Die kleinen Besucher können sich im Bungee-Springen üben, Karussell fahren, in der Hüpfburg spielen oder aber ihre Eltern davon überzeugen, vielleicht doch noch dieses oder jenes Spielzeug einzukaufen. Auch das kulinarische Angebot ist groß.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN