Auf der B402 Autofahrerin in Meppen mit Laserpointer geblendet

Gefahr durch Laserpointer: Die Nissan-Fahrerin hatte durch das Licht keine Sicht auf die Straße. Eine gefährliche Situation für alle Verkehrsteilnehmer.Gefahr durch Laserpointer: Die Nissan-Fahrerin hatte durch das Licht keine Sicht auf die Straße. Eine gefährliche Situation für alle Verkehrsteilnehmer.

Meppen. Aus einem VW Golf heraus wurde am Freitagabend in Meppen eine Fahrerin eines vorausfahrenden Nissan mit einem Laserpointer derart geblendet, dass sie kurzzeitig ohne Sicht fuhr.

Am Freitag kam es gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße 402 zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein, mit drei Personen besetzter silberner VW Golf die Bundesstraße aus Richtung Haselünne in Fahrtrichtung Meppen. Aus diesem Fahrzeug heraus wurde die Fahrerin eines vorausfahrenden Nissan mit einem Laserpointer, einen starken grünen Lichtstrahl, derart geblendet, dass sie kurzzeitig ohne Sicht fuhr. Möglicherweise wurden noch weitere Personen aus diesem silbernen VW Golf heraus mit einem Laserpointer in ihrer Sicht beeinträchtigt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931/ 9490 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN