Wendemanöver auf der Fahrbahn Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten auf B70

Die zwei Schwerverletzten kamen ins Meppener Krankenhaus. Symbolfoto: Archiv/HehmannDie zwei Schwerverletzten kamen ins Meppener Krankenhaus. Symbolfoto: Archiv/Hehmann

Meppen. Weil ein 19-Jähriger auf der Fahrbahn mit seinem Pkw versuchte zu wenden, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Am Freitag befuhr ein 19-jähriger Lingener um 16.35 Uhr mit seinem VW Polo die Bundesstraße 70, aus Richtung Meppen kommend, in Richtung Papenburg und versuchte dann mitten auf der Fahrbahn mit seinem Pkw zu wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem ihm nachfolgenden Pkw Opel Insignia, dessen 22-jähriger Fahrzeugführer trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der 19-Jährige sowie die 21-jährige Beifahrerin im Pkw Opel Insignia erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Meppener Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.