Gymnastik mit Elke Geisendörfer Ehrung für 25-jähriges Engagement bei der KEB Meppen

Von Hedwig Niemeyer

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ehrung für Elke Geisendörfer (r.) sowie die langjährigen Teilnehmerinnen Helga Schwer und Maria Hußmann. Foto: NiebuhrEhrung für Elke Geisendörfer (r.) sowie die langjährigen Teilnehmerinnen Helga Schwer und Maria Hußmann. Foto: Niebuhr

Meppen. Für ihr 25-jähriges Engagement bei der KEB Meppen ist Elke Geisendörfer von Anne-Deeken Köbbe von der Katholischen Erwachsenenbildung Emsland Mitte e.V. geehrt worden.

Seit 1989 leitet Geisendörfer im Gemeindehaus der Propsteikirche jeden Donnerstagvormittag um 9 Uhr einen Funktionsgymnastik-Kurs. „Sie ist als Dozentin hochkompetent und immer mit Herzblut bei der Sache. Jede Woche kommt sie mit einem Lachen hierher und sorgt dafür, dass es allen Teilnehmern Spaß macht“, zollte Anne Deeken-Köbbe Geisendörfer Respekt.

Bei dem 60-minütigen Kurs, der lediglich in den Schulferien nicht stattfindet, geht es um Muskelaufbau für den ganzen Körper und im Speziellen für die Wirbelsäule durch Konditionstraining, Dehn- und Entspannungsübungen. Neue Teilnehmer sind jederzeit gerne willkommen. Der Kurs richtet sich ausschließlich an Frauen. Neben Geisendörfer wurden mit Helga Schwer und Maria Hußmann auch zwei Teilnehmerinnen geehrt. Beide sind ebenfalls seit 25 Jahren bei der Gruppe dabei.

Weitere Nachrichten aus Meppen finden Sie unter www.noz.de/meppen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN