Helmut Knurbein will Bürgernähe Bürgermeisterkandidat stellt sich in Meppen vor

Von Matthias Konen

Mit den Vertretern der Parteien im Rücken: Bürgermeisterkandidat Helmut Knurbein stellt sich den Besuchern im Meppener Kolpinghaus vor. Foto: Matthias KonenMit den Vertretern der Parteien im Rücken: Bürgermeisterkandidat Helmut Knurbein stellt sich den Besuchern im Meppener Kolpinghaus vor. Foto: Matthias Konen

Meppen. Gleich neben der Geschäftsstelle der Meppener CDU hat sich am Sonntagvormittag im Kolpinghaus die Stadtratsopposition für den anstehenden Bürgermeisterwahlkampf präsentiert. Als Kandidat von SPD, UWG, Grünen und FDP warb Helmut Knurbein um das Vertrauen der Bürger.

Er habe eine neue Herausforderung gesucht und sei deshalb Kandidat geworden, sagte Knurbein vor den rund 100 Besuchern. Der 49-jährige unterstrich die Bedeutung der Nähe zwischen Politik und Bürgern. Wichtig sei ihm, dass „Bürgerbeteiligung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN