zuletzt aktualisiert vor

Experten bei Stadtgespräch Wie barock ist der Meppener Stadtwall?

<em>Über ihre Recherchen</em> berichteten Uta Müller-Glaßl und Frank Glaßl beim Stadtgespräch. Foto: Stadt MeppenÜber ihre Recherchen berichteten Uta Müller-Glaßl und Frank Glaßl beim Stadtgespräch. Foto: Stadt Meppen

Meppen. Etwa 40 Bürger haben sich beim 3. Meppener Stadtgespräch im Ratssaal getroffen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage, was an der Wallanlage noch barock ist.

Bereits zum dritten Mal hat die Stadt Meppen zum Stadtgespräch geladen. Dieses Mal stand der Stadtwall im Fokus. Baudirektor Dieter Müller berichtete eingangs über die erfolgreichen Bemühungen um Fördermittel, mit denen die Stadt nun einer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN