zuletzt aktualisiert vor

Karin Keuter gewinnt in Berlin Meppenerin wird „Miss Deaf 2011“

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


cw Meppen-Schwefingen. Wenn Karin Keuter lächelt, erinnert sie manchmal an Claudia Schiffer. Die Meppenerin ist außerdem blond wie das Topmodel, hat genauso blaue Augen und ist Miss Germany wie die langjährige Lagerfeld-Muse oft genannt wird. Großer Unterschied zwischen den beiden Frauen: Die Emsländerin ist gehörlos, trägt deshalb den Titel „Miss Deaf Germany 2011“.

Von ihrer Behinderung merkt man der jungen Frau nicht sofort etwas an. Sie spricht wie jeder andere auch; der zunächst erwarteten Gebärdensprache bedient Karin Keuter sich nicht. Dabei ist die 19-Jährige seit ihrer Geburt „an Taubheit grenzend schwerhörig“, wie die Fachleute das nennen. Das hat sie von der Mutter geerbt.

Zur Wahl der „Miss Deaf Germany 2011“ in Berlin kam die angehende Abiturientin eher zufällig. Eine Freundin animierte sie mitzumachen. Und prompt wurde die Emsländerin unter den 16 Finalistinnen zur Schönsten unter den Schönen gekürt. Was das für sie bedeutet, ob sie in Zukunft als Model arbeiten möchte, wie sie mit ihrer Behinderung im Alltag klar kommt – all das und mehr lesen Sie am Freitag in Ihrer Tageszeitung.

 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN