So sieht es in der Nachbarschaft aus Corona im Emsland: Inzidenz am Samstag bei 307,1

Im Emsland gilt seit einigen Tagen an vielen Stellen die 2Gplus-Regel. Wer beispielsweise einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken möchte, benötigt ein negatives Testergebnis. (Symbolfoto)Im Emsland gilt seit einigen Tagen an vielen Stellen die 2Gplus-Regel. Wer beispielsweise einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken möchte, benötigt ein negatives Testergebnis. (Symbolfoto)
Daniel Gonzalez-Tepper

Meppen. Leicht gestiegen ist am Samstag, 27. November, die Corona-Inzidenz im Landkreis Emsland. Lag der Wert am Freitag bei 304,3, ist er nun auf 307,1 angestiegen.

Die Corona-Zahlen werden täglich auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie des Landes Niedersachsen veröffentlicht. Laut RKI lag der Inzidenzwert, der die Anzahl positiver getesteter Personen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen angibt, am Samstag bei 307,1. Am Freitag lag der Inzidenzwert noch bei 304,3. Am Donnerstag hatte er noch unter der 300er-Marke gelegen (284,9). Seit Mittwoch gilt in ganz Niedersachsen die Warnstufe 2.

Den RKI-Zahlen zufolge sind mit Stand vom Samstag 1010 Fälle in den vergangenen sieben Tagen hinzugekommen. Vor einer Woche waren es 1112 Fälle in den zurückliegenden sieben Tage. Die Zahl der Neuansteckungen stagniert demnach auf einem hohen Niveau. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Emsland damit nun 19.959 Menschen an Covid-19 erkrankt, gestorben sind 225 von ihnen (vor einer Woche waren es 222). Das RKI führt das Emsland mit 328.930 Einwohnern.

Inzidenz in Niedersachsen sinkt leicht

Eine Übersicht, wie viele Fälle in den einzelnen emsländischen Kommunen bekannt sind, veröffentlicht der Landkreis nur von montags bis freitags. Am Wochenende bleiben diese Werte somit unbekannt.

Der Landkreis Cloppenburg weist am Samstag mit 386,4 einen noch höheren Inzidenwert auf als das Emsland, am vergangenen Samstag lag der Wert allerdings noch bei 457,6. 667 neue Fälle sind laut RKI in den vergangenen sieben Tagen dort hinzugekommen. Im Kreis Steinfurt beträgt die Inzidenz am Samstag 244,1 (vor einer Woche 255,7), in der Grafschaft Bentheim 285,0 (309,7) und im Landkreis Leer 212,3 (224,5). Noch niedriger ist der Wert im Landkreis Osnabrück. Die Inzidenz liegt am Samstag bei 173,9 und damit leicht höher als vor einer Woche (169,7). Niedersachsenweit beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag 203,0 (209,8).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN