Kontakt über WhatsApp Harener verkauft Drogen an Minderjährigen

Über WhatsApp bot der Angeklagte zwei Ecstasy-Tabletten an einen Minderjährigen in Haren an.Über WhatsApp bot der Angeklagte zwei Ecstasy-Tabletten an einen Minderjährigen in Haren an.
Symbolbild: dpa

Meppen. Ein gebürtiger Papenburger, der inzwischen in Haren wohnt, hat Drogen (Ecstasy-Tabletten) an einen Minderjährigen verkauft. Der Kontakt erfolgte über WhatsApp.

Der Staatsanwalt warf ihm vor, im Februar 2020 einem damals 15-Jährigen über WhatsApp zwei Ecstasy-Tabletten angeboten zu haben. Die Drogen wurden auf dem Pausenplatz einer Harener Schule übergeben. Das Alter des Käufers sei dem A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN