Förderung für Moormuseum Geeste Leben wie die Moorbauern vor über 100 Jahren im Emsland

Im Moormuseum können Besucher mehr über das Leben im Moor vor 100 Jahren erfahren.Im Moormuseum können Besucher mehr über das Leben im Moor vor 100 Jahren erfahren.
Archiv Emsland Moormuseum/Repro: Böckermann

Geeste. Die Landwirtschaft im Moor ist Teil der kulturellen Identität und der heimatlichen Geschichte. Damit der Siedlerhof des Emsland Moormuseums auch weiterhin ein Highlight für Gäste in Geeste bleibt, gibt es nun eine Förderung.

Das Emsland Moormuseum in Geeste hat eine Förderung in Höhe von rund 30.000 Euro erhalten. Die Gelder fließen im Rahmen des „Soforthilfeprogramms Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ vom Bundesministerium für Ernährung und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN