Nachrückerin für die SPD Meppenerin Andrea Kötter freut sich auf Arbeit im Landtag Hannover

Freut sich auf die Arbeit im Landtag in Hannover: Die Meppenerin Andrea Kötter (SPD).Freut sich auf die Arbeit im Landtag in Hannover: Die Meppenerin Andrea Kötter (SPD).
Ludger Jungeblut

Meppen. Am 9. November geht es offiziell los: Die Meppenerin Andrea Kötter rückt für die SPD im Landtag nach. Sie verrät, was aus ihrem Job bei der Sparkasse Emsland wird, ob sie in Hannover lebt und was sie politisch vor hat.

13 Nachrücker werden am 9. November bei der Sitzung des Landtags in Hannover verpflichtet, eine davon ist Andrea Kötter aus Meppen. Grund für die hohe Zahl an neuen Landtagsabgeordneten sind die Bundestagswahl und d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN