Soziales Engagement Katharina Knopp aus Meppen setzte sich stets für fairen Handel ein

Für Katharina Knopp ist nun Schluss im Weltladen in Meppen.Für Katharina Knopp ist nun Schluss im Weltladen in Meppen.
Archivfoto: Lucie Wittenberg

Meppen. Katharina Knopp hat die Ernennung Meppens zur "Fairtrade-Stadt" maßgeblich mitgetragen. Jetzt gibt die stellvertretende Vorsitzende der Fairtrade-Steuerungsgruppe den Staffelstab an die nächste Generation weiter.

2018 wurde Meppen durch den gemeinnützigen Verein Transfair als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Das bedeutet, dass Meppen seitdem offiziell eine Vorreiterrolle für den fairen Handel vor Ort einnimmt und so zum Kampf gegen glob

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN