Messer im Rucksack Amtsgericht Meppen gewährt keine Bewährung nach Diebstahl

Ein Diebstahl in einem Haselünner Schuhgeschäft war Thema im Amtsgericht in Meppen.Ein Diebstahl in einem Haselünner Schuhgeschäft war Thema im Amtsgericht in Meppen.
Manfred Fickers

Meppen. Wegen des Diebstahls eines Paar Schuhe musste sich ein 28-Jähriger vor dem Amtsgericht Meppen verantworten. Aufgrund vorheriger Straftaten und eines Messers im Rucksack fiel das Urteil härter als erwartet aus.

Er sei damals an einem Tiefpunkt in seinem Leben gewesen, erzählte der Angeklagte rückblickend über die Tat, die sich am 15. September 2020 in einem Schuhgeschäft in Haselünne zutrug. Drogenprobleme und eine fehlende berufliche Pe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN