Pferde und Rinder ohne Futter Lathener und Harener spenden 120 Tonnen Heu- und Strohballen

An der Hilfsaktion beteiligten sich  (von links) Hermann Stroot, Hans Arling, Heinz Stroot und Rita Bölsker. Foto: RuF RütenbrockAn der Hilfsaktion beteiligten sich (von links) Hermann Stroot, Hans Arling, Heinz Stroot und Rita Bölsker. Foto: RuF Rütenbrock
Foto: RuF Rütenbrock

Haren. Ein "unglaubliches Ergebnis" haben der RuF Rütenbrock und Helping Hands aus Lathen erzielt. Sie sammelten 120 Tonnen Futter für die Pferdehalter in Nordrhein-Westfalen, die von der Flut betroffen waren.

Mitinitiatorin der Spendenaktion ist Rita Bölsker vom RuF Rütenbrock. Sie ist von der Spendenbereitschaft der Landwirte und Pferdebesitzer in der Region überwältigt. "Das ist der Wahnsinn." So wurde Grassilage und Heu im Ges

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN