Ein Bild von Dominik Bögel
11.08.2021, 06:34 Uhr KOMMENTAR

Investition in Meppen: Gemeinsam gegen das Kinosterben

Ein Kommentar von Dominik Bögel


Die Magie eines Kinosaales, in dem sich langsam die Leinwand öffnet und man für ein paar Stunden in eine andere Welt abtaucht, lässt sich nicht vor dem hauseigenen Bildschirm erreichen.Die Magie eines Kinosaales, in dem sich langsam die Leinwand öffnet und man für ein paar Stunden in eine andere Welt abtaucht, lässt sich nicht vor dem hauseigenen Bildschirm erreichen.
Symbolfoto: Frank Sorge

Meppen. Nicht erst seit Corona steht es schlecht um Kinos. Sinkende Einnahmen bei immer höheren Kosten machen auch den regionalen Betreibern schon länger zu schaffen. Dies zu ändern, liegt auch in der Hand der Besucher. Ein Kommentar.

Das Kino in Meppen für zwei Millionen Euro renovieren zu lassen, ist mit Blick auf die aktuelle Lage der deutschen Lichtspielhäuser riskant. Astrid Muckli und ihr Team haben es trotzdem gewagt. Ihr Vertrauen in die Kinos und die Kunst des F

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN