Wilhelm Kuipers erlebte denkwürdige Fälle Meppener Handelsrichter wollte immer Nerven aller schonen

Wilhelm Kuipers (links) mit seinem Sohn Michael. Neben dem familieneigenen Betrieb galt seine zweite Leidenschaft der Tätigkeit als Handelsrichter.Wilhelm Kuipers (links) mit seinem Sohn Michael. Neben dem familieneigenen Betrieb galt seine zweite Leidenschaft der Tätigkeit als Handelsrichter.
Keuper

Meppen. Seit 1998 war Wilhelm Kuipers in Osnabrück als ehrenamtlicher Handelsrichter tätig. Nun geht er in den Ruhestand.

Es sei ihm stets eine Ehre gewesen, sein kaufmännisches Fachwissen in gerichtliche Entscheidungen einzubringen, sagt Wilhelm Kuipers. Nach 23 Jahren als Handelsrichter in Osnabrück ist für den gebürtigen Meppener jetzt jedoch Zeit für

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN